Wie flirten Männer, wie flirten Frauen

Flirten ist eine Kunst, die Mann und Frau gleichermaßen erlernen müssen und die nicht bereits in die Wiege gelegt wird. Durch hilfreiche Flirttipps, aber auch Erfahrungswerte und Erfolge, werden Männer und Frauen beim Flirten forscher und lernen, wie sich das andere Geschlecht am besten erobern lässt. Warum es trotz vieler Tipps zum Flirten so viele Singles aus Deutschland gibt, liegt daran, das einige Singles gar keine feste Beziehung suchen, sondern ihr Leben bei zahlreichen Flirts und Abenteuern genießen und so die Freiheit behalten, die ihnen so wichtig ist.

Kann aus einem Flirt echte Liebe werden?

Flirten - Männer und Frauen und ihre Eigenheiten
Harmloser Flirt führt zur großen Liebe? Bild © knipseline / pixelio.de
Wenn Frauen flirten, sind sie meist auf der Suche nach einem Partner, der länger als nur eine Nacht bleibt und die große Liebe sein kann. Frauen sind meist ein wenig verhaltener und flirten dezent, trotzdem aber mit einer klaren Aussage. Männer hingegen sind für plumpe Flirtsprüche bekannt und gehen in der Regel so forsch ran, dass Frauen auch schnell schockiert sind und das Weite suchen. Eines haben aber Männer und Frauen beim Flirten gemeinsam. Die Aussicht auf einen gemeinsamen Abend, vielleicht auch mehr, zieht die Geschlechter an und vermehrt sich, vor allem im Frühling und in den Sommermonaten. Die besten Monate zum Flirten sind Mai bis September, wenn die warme Sonne Lust auf gemeinsame Zeit mit einem Partner macht und die trüben Gedanken der grauen Jahreszeit nicht in den Köpfen vorherrschen.

Erfolge beim Flirten

Eine Statistik für die höheren Erfolge beim Flirten gibt es nicht, die sich ausschließlich für die männliche oder weibliche Flirtmasche als Erfolgsträger präsentiert. Wohl aber für den Erfolg verantwortlich ist die Technik, mit der ein Flirt beginnt. Die Zeiten, in denen Frauen ausschließlich erobert werden möchten sind vorbei. Die moderne Frau von heute ergreift auch selbst die Initiative und spricht einen ihr gefallenden Mann an. Sie geht dabei forsch, aber nicht aufdringlich vor. Die dezente und trotzdem aussagekräftige Strategie müssen Männer noch lernen, die häufig mit der Tür ins Haus fallen und beim Flirten auf bestimmte Körperregionen anspielen, die beim ersten Kennenlernen nicht unbedingt in der hauptsächlichen Erwähnung genannt werden sollten. Flirten lernen steigert die Erfolgsrate und ist immer reine Übungssache.