Tipps und Tricks gegen das Single-Herbsttief

Liebe Singles,
der Herbst ist da! Ach wie schön ist es, wenn die Blätter bunt werden und durch die Lüfte fliegen, wenn der Glühwein unsere frierenden Hände kühlt und wir uns nicht mehr in enge Tops und Shorts zwängen müssen und Essen endlich wieder ohne Angst vor einer kleinen Kugel am nächsten Morgen wieder genießen können. Doch der Herbst bringt nicht nur Gutes mit sich, das Single-Herbsttief dürfte allgemein bekannt und gefürchtet sein. Verregnete Tage zwingen einen öfter Zuhause zu bleiben als einem lieb ist und die Gemütlichkeit, die die frühe Dunkelheit einigen bringt, fühlt sich für Singles manchmal einsam an. Ein spontanes Treffen im Biergarten mit Freunden nach der Arbeit, fällt aus. Viele geraten früh in den Geschenkestress und der eigentlich so gemütlich, schön anzusehende Herbst wird zur vorweihnachtlichen Single-Hölle.

Doch damit Ihr Euch nicht diesem saisonalen Single-Blues hingeben müsst, habe ich für Euch ein paar Tipps und Tricks, mit denen Ihr dem Herbsttief den Kampf ansagt!

Leidensgenossen kennenlernen

Deine Freunde sind alle Singles? Zeit für Dich „Leidensgenossen“ kennenzulernen! Mit der Anmeldung bei einem Sport- oder Strickkurs hast du nicht nur eine abendliche Beschäftigung, nein, Du lernst dazu noch neue Leute kennen. Schau was Dich interessieren könnte. Wolltest Du schon immer die perfekte Pasta kochen können oder gar die italienische Sprache lernen? Diesen Herbst solltest Du den Schweinehund in dir besiegen und dich für einen Kurs in der Volkshochschule anmelden.

Alte Freundschaften neu beleben
Deine Freunde sind alle glücklich vergeben? Nutze den Herbst, um alten Freundschaften neues Leben einzuhauchen. Triff alte Klassenkameraden auf einen Kaffee nach der Arbeit oder gar deine Kindergartenliebe zum Essen. Erzählt Euch gegenseitig was Ihr in den letzten Jahren erlebt habt und vergesst nicht über die unbeliebten Streber aus alten Tagen herzuziehen. So belebt Ihr alte Freundschaften und wer weiß, einen Partner über Freunde kennenzulernen ist nach wie vor noch die beliebteste Situation zum Verlieben. 😉

Leuchten Deine Lampen, leuchtest auch Du
Es klingt vielleicht ein wenig albern, kitschig, komisch oder komplett bescheuert, ABER wenn Du Deine Wohnung mit ausreichend Licht zum Strahlen bringt, strahlst auch Du. Denn besonders während der Wintermonate fehlt unserem Körper und unserer Seele die Helligkeit. Also schalte ein paar Lampen mehr ein und zünde ein paar schöne Kerzen an – Deine Seele wird es dir danken!

Ich hoffe meine Tipps und Tricks werden Euch sicher durch den Herbst-Blues bringen und falls Ihr Euch doch mal traurig werdet, plant einfach den nächsten Mädelsabend mit meinen besten Freunden Ben und Jerry.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Herbst!