Super Wochenende – Mein Flirt in Berlin

Hallo liebe Flirt-Hungrigen. Mein Wochenende war mal wieder grandios. Wir waren mit einigen Mädels richtig schön unterwegs. Ich war eine gute Freundin in Berlin besuchen. Nachdem wir Berlin kulturell erkundet haben (das Wahrzeichen ist übrigens ein süßer Knuddelbär) ging es weiter in die Abendplanung. Wir haben schön Prosecco und Wein getrunken und sind dann weiter durch Kreuzberg gezogen. Ich wusste gar nicht wie vielseitig ein einziger Stadtteil sein kann. Ich vom Land war auf jeden Fall relativ überfordert von den ganzen Eindrücken. In eine stillen Minute ist mir dann ein junger Mann aufgefallen. Das tolle war, dass er hinter der Theke von der Bar stand. Er hat tatsächlich mit mir geflirtet. Eigentlich ist das ein Flirt No Go, aber für den Prosecco kann ich ja eine Ausnahme machen. Den gab es dann nämlich umsonst. Also ein kleiner Tipp an alle Mädels: Lasst euch ruhig einen ausgeben, aber nicht mehr. Die Jungs, die hinter der Bar stehen sind richtige Schauspieler 😉 Es gibt mit Sicherheit auch nette Ausnahmen, aber im Grunde sind die Jungs nichts für einen ernsthaften Flirt. Also liebe Mädels: Passt bei eurem wöchentlichen Flirt auf die Jungs hinter der Bar auf und nehmt erstmal Abstand. Und Jungs hinter der Bar: Vielen Dank für den leckeren Cocktail und die nette Unterhaltung – Du hast offensichtlich kein Problem damit Frauen ansprechen zu können. Ich hoffe du nimmst es mir nicht böse, dass ich nach dem Flirt gegangen bin 😉

Wahrzeichen von Berlin der Bär
Das ist das Wahrzeichen von Berlin. Der Berliner Bär. Bild: © Dieter Schütz / pixelio.de

Ein Gedanke zu „Super Wochenende – Mein Flirt in Berlin“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.