Single und glücklich – geht das?

Wer kennt es nicht: als einziger Single unter glücklichen Paaren das fünfte Rad am Wagen zu sein? Die mitleidigen Blicke, die Seufzer, das ewige Mut zu sprechen und die abgedroschenen Floskeln „Der Richtige wartet bestimmt schon auf dich“. Solche Momente kommen zwar selten, aber sie kommen vor. Unangenehme Situationen, in denen man seine „missliche“ Lage erklären muss, ein schlechtes Gefühl bekommt und sich am Ende immer wieder fragt: „Warum bin ich eigentlich Single?!“.

„Bald findest du auch dein Glück“
So liebenswert wahre Freunde auch sind, manchmal kommt auch dieser „Klassenkampf“ zwischen Paaren und Singles vor. Als mir letztens ein solch seltener Abend mit Pärchen bevorstand, war ich schon auf einiges vorbereitet, doch nicht auf diesen Satz: „Du findest bestimmt auch bald dein Glück!“. Mhmm ok, danke?!?

„Mein Glück“ spukte mir noch den ganzen Abend durch den Kopf. Single und Glück schließen sich gegenseitig aus? Darüber musste ich nachdenken und immer wieder diesen Gedanken wiederholen. Der Freund hat es nur in bester Absicht gemeint, doch seine Formulierung war mehr als unglücklich. Dieser Ausdruck zeugt einfach von einem allgemeinen Problem – ich weiß, ich bin nicht die erste, die dieses anspricht – aber wieso denken eigentlich so viele Menschen, dass Singles unglücklich sind? Mal abgesehen davon, dass ich als Single öfter meine Situation erklären muss als mir lieb ist. Bin ich verrückt, wenn ich als Single glücklich bin? Nein!

Single und glücklich: und wie das geht!
Jungs und Mädels, Singles: Lasst Euch – auch nicht von unschuldigen oder nett gemeinten Aussagen – verunsichern. Ihr könnt sowohl Single als auch glücklich sein – sogar beides auf einmal! Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Freie Zeiteinteilung: Denkt immer an Eure vergebenen Freunde, die ihre Freizeitaktivitäten mit ihrer „besseren Hälfte“ koordinieren müssen. Fünfmal die Woche Sport und ein Abend mit den Jungs? Mit einer Freundin ist das nicht ohne Beziehungsstress möglich!
  • Machen worauf Du Lust hast: Du willst nur lesen, mit deinen Mädels zum hundertsten Mal „Bridget Jones“ anschauen oder einfach nur ein wenig klatschen und tratschen? Als Partnerin in einer Beziehung ist das nicht so einfach: Spontanität eher ein Fremdwort.
  • Erinnert Ihr euch noch an das geheime Singleverhalten aus Sex and the City? Charlotte begutachtete minutenlang ihre Poren im Spiegel, Carrie aß Kräcker mit Gelee in der Küche beim Lesen der Vogue und Miranda schmierte ihre Hände dick mit Handcreme ein während sie Schnulzen im Fernsehen sah. Freut Euch lieber wie die vier Freundinnen, dass Ihr Euer geheimes Single-Verhalten frei ausleben könnt!
  • Flirten bis der Arzt kommt: Der Neue bei der Poststelle ist süß und der Nachbar echt heiß? Kein Problem, denn Flirten bis der Arzt kommt ist Singles nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht! Denn ein guter Flirt hebt eindeutig die Laune und gibt jedem von uns einen ordentlichen Ego-Push. Also auf die Plätze, fertig und los flirten!
  • Eigentlich wollte ich gerne das weiße Sofa, aber ihm gefiel die graue Couch besser, also haben wir einen Kompromiss gemacht… Als Single musst du nicht nur keine Kompromiss machen, nein: Du musst dir gar nicht erst hässliche Möbel in die eigene Wohnung holen! 😉
  • Arbeit von 8-18Uhr, danach einkaufen, Freunde anrufen und vielleicht noch langweilige Formulare ausfüllen. Wir haben alle viel Stress und wollen irgendwann nur noch für uns sein und entspannen, alle Stecker rausziehen und sich in den Lieblingssessel kuscheln. Als Single muss man niemandes Gefühle verletzen, um dies zu tun. Genieße die Zeit für dich – bald könnte sie vorbei sein! 😉
  • Sonntage: Ja, ich weiß den meisten Singles fällt besonders dieser Tag immer schwer, weil keine Ablenkung lockt und der Montag unmittelbar bevorsteht. Doch irgendwie gefällt mir der Gedanke auch nicht, dass mir mein zukünftiger Freund beim „Ganztags-Gammeln“ auf der Couch zu sehen kann, während ich ungeschminkt und mit fettigen Haaren eine große Pizza in mich hineinstopfe. Da denke ich mir jedes Mal: Zum Glück bin ich Single!

Lasst Euch also bitte nichts einreden und vertraut auf Euer Gefühl. Klar manchmal helfen all diese schlauen und abgedroschenen Tricks nicht und dann fühlt man sich schlecht und einsam. Aber vergesst nie die Menschen, die Euch lieben! Eure Freunde stehen Euch jederzeit zur Seite und haben wahrscheinlich mehr Verständnis für Eure Gefühle als Ihr denkt. Und wenn Ihr Glücklich seid: Genießt es – Ihr habt es Euch verdient!