Premiummitgliedschaft in Online-Partnerbörsen

Online Partnerbörsen gibt es sprichwörtlich wie Sand am Meer. Im Prinzip versprechen sie alle das gleiche – nämlich schnell und unkompliziert den richtigen Partner finden. Hierzu gibt es meist die Möglichkeit aktive Hilfe der Börse in Anspruch zu nehmen. Selbstverständlich muss für diesen Service bezahlt werden, doch in vielen Fällen muss bereits für einfache Funktionen eine Premiummitgliedschaft beantragt werden.

Partnerbörsen kostenlos?

Fahndungsbild des Traummannes für die Suche in Online Partnerbörsen
Bei der Partnersuche im Internet entstehen zwangsläufig Bilder des Traummannes im Kopf. Bild © Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Online Partnerbörsen unterscheiden in ihrem Angebot häufig zwischen einem Basis-Account, der kostenlos ist und einem Premiumaccount. Die verschiedenen Mitgliedschaften unterscheiden sich dabei in ihren Leistungen. Währenddessen die kostenlose Basismitgliedschaft oftmals nur eine bloße Präsenz der eigenen Person in dem Portal vorsieht, ermöglicht der bezahlte Account die erst die eigentliche Kontaktaufnahme.

Online-Partnerbörsen sind demnach oftmals zwar kostenlos, erzielen jedoch nicht den gewünschten Effekt. Einige der Anbieter jedoch ermöglichen die vollen Leistungen für ihre Kunden kostenlos und finanzieren sich entsprechend aus Werbungsanzeigen. Der User muss selbst entscheiden, wie viel ihm das Auffinden eines neuen Partners wert ist.

Was bringt die Premiummitgliedschaft?

Inwieweit die Premiummitgliedschaft eher zu einem neuen Partner verhilft ist wohl von Person zu Person unterschiedlich. Das hängt von dem jeweiligen Menschen an sich ebenso ab wie von seinen Flirttechniken. Doch was eine bezahlte Mitgliedschaft auf jeden Fall ermöglicht ist beispielsweise das Versenden und Empfangen von Nachrichten unterhalb der Mitglieder. Kostenlose User können beispielsweise oftmals nur Kontaktanfragen versenden, aber keinen direkten Kontakt zu der Person aufbauen.

Ebenfalls enthalten in der bezahlten Version ist meist ein Personen-Check und somit die aktive Hilfe der Börse bei der Partnervermittlung. Die angemeldete Person wird auf ihre Eigenschaften und vor allem hinsichtlich ihres online gestellten Profils gecheckt. Anschließend werden Tipps und Tricks gegeben, beispielsweise zum Thema Flirten, zu den eingestellten Fotos und wie am besten geflirtet wird. Zusätzlich steht dem User ein Ratgeber zur Verfügung, den ihn weiter bei der Partnersuche unterstützen soll.

Einige Partnerbörsen werben mit einer Kontaktgarantie und mit Erfolgsfällen, in denen die Partnersuche innerhalb ihres Portals funktioniert hat. Letztendlich ist es wohl notwendig sich in vielen Börsen an zu melden, wenn wer garantiert, dass der richtige Traummann, das selbe Portal ausgewählt hat?