Flirten in fremder Sprache

Dank Internet, zahlreichen Reisemöglichkeiten und der Offenheit der heutigen Gesellschaft, kommen viele Singles immer mehr in die Situation auf einer Fremdsprache zu flirten. In manchen Fälle reicht Englisch nicht aus – sei es aufgrund der persönlichen Fähigkeiten oder der Unkenntnis des Gegenüber. Dennoch gibt es zahlreiche Möglichkeiten mit dem anderen zu flirten. Ob am Ende eine ernsthafte Beziehung entstehen kann, ist jedoch eher fraglich.

Weltsprache Englisch für den ersten Flirt nutzen

Englisch als Weltsprache zum Flirten benutzen
In vielen Teilen der Welt wird Englisch gesprochen. So kann auf englisch geflirtet werden. Bild © Uta Herbert / pixelio.de
Kommen beide aus unterschiedlichen Ländern, sprechen beide meist auch verschiedene Sprachen. In vielen Fällen kann hierbei die Weltsprache Englisch helfen. Dennoch gibt es auch hierbei meist einige Hürden zu überstehen. Denn selbst wenn beide Englisch können, können sie dies meist nicht im gleichen Umfang. Das heißt für mindestens eine der flirtenden Personen ist es schwieriger sich richtig in der Fremdsprache auszudrücken. Einfache Sachverhalte können dabei zu großen Missverständnissen führen.

Hinzu kommt, dass sich viele nicht wohl fühlen, wenn sie nicht ihre eigene Sprache sprechen können. Das ist eventuell für einen Urlaubsflirt in Ordnung, aber meist nicht mit dem Hinblick, dass es eine ernsthafte Beziehung werden könnte. Es fällt zudem vielen Menschen schwerer Flirtsätze in einer fremden Sprache ebenso rüber zu bringen wie in ihrer Muttersprache.

Das Problem, wenn keiner Englisch spricht

Körpersprache für das Flirten in fremder Sprache
Auch die Körpersprache kann beim Flirten in einer fremden Sprache helfen. Bild © Jerzy Sawluk / pixelio.de
In vielen Teilen der Welt, wird Englisch weder gelehrt noch im Alltag gesprochen. Hier tritt mitunter die Problematik auf, dass sich keine gemeinsame Sprache finden lässt. Die zwei weiteren Weltsprachen Französisch und Spanisch werden wiederrum selten in Deutschland gelernt. In diesem Fall muss auf Hände und Füße zurückgegriffen werden. Zum Teil können auch Textbrocken genutzt werden, die aufgeschnappt wurden. Viele Wörter im Englischen ähneln denen aus dem Französischem oder Spanisch.

Die Problematik, dass keine gemeinsame Sprache gefunden wird, kann den gesamten Flirt auf eine harte Probe stellen. Beide Seiten verstehen sich nur sehr schlecht und es wird auf Dauer anstrengend, jedes Detail eines Gespräches erklären zu müssen. Teilweise kann ein solcher Flirt interessant, neu und lustig sein, jedoch stehen hierbei die Chancen für eine gemeinsame Zukunft eher schlecht. Nur wenn die Chemie zwischen den flirtenden Personen stimmt, gibt es eine Chance, dass sie sich auch ohne sprechende Worte verstehen.