Die geheimnisvolle Kiste der Frauen

Frauen werden es kennen, die eine kleine Kiste, die irgendwo versteckt steht und in der alte Erinnerungen aufbewahrt werden. Meistens lassen sich hier Dinge aus längt verflossenen Liebschaften finden. Aber wieso ist uns diese Kiste so wichtig? Und wieso bringt sie die Männer derart auf die Palme?

Erinnerungen für die Frauen

In die besagte Kiste kommen alter Schätze der Erinnerung. Unter anderem werden darin alte Liebesbriefe oder Fotos aufbewahrt. Meist handelt es sich dabei auch um Erinnerungen an alte Beziehungen. Diese Schätze werden nicht deshalb aufbewahrt, weil Frauen der alten Zeit hinterher trauern. Vielmehr geht es tatsächlich lediglich um die Erinnerung.

Frauen brauchen von Zeit zu Zeit emotionale Höhepunkte. Beim durchstöbern der Kiste, schwelgen sie in tollen Erinnerungen und träumen, wie es wohl gewesen wäre, wenn es nicht zu Ende wäre. Die eine oder andere Träne wird dabei selbstverständlich vergossen. Doch die Dinge, die es in die Kiste schaffen, haben einen hohen Stellenwert. Sie würden höchstwahrscheinlich auch ohne konkreten Gegenstand in dem Kopf der Frau bleiben.

Die Probleme der Männer

In einigen Partnerschaften wissen Männer gar nicht von einer solchen Kiste ihrer Frauen. Sie sind gut versteckt an einem Ort, an dem Männer üblicherweise nicht schauen. In anderen wird die Kiste von dem Mann akzeptiert und nicht weiter beachtet – evtl. hat er selbst einige Dinge, die ihn an verflossene Liebschaften erinnern. In anderen Fällen jedoch haben Männer extreme Probleme mit dieser einen Kiste oder vielmehr mit dem Inhalt.

Für Männer ist es oftmals so, dass sie sich ihre Frauen wie die Jungfrau Maria vorstellen. In ihrer Fantasie haben sie ihre Liebste so abgespeichert, dass sie noch nie von einem anderen Mann angefasst wurde. Sie wollen keinen Nebenbuhler neben sich stehen haben, egal wie überzeugt sie sonst von sich selbst sind. Die Kiste und deren Inhalt erinnert sie jedoch an das Leben vor der Partnerschaft, sie zeigt, dass es auch andere Männer in die Frau, die sie lieben, geschafft haben. Genau dieser Gedanke bereitet ihnen Probleme und sollte von Frauen insoweit akzeptiert werden, dass sie ihre Männer nicht auf diese Kiste hinweisen oder ihnen womöglich die Dinge zeigen.