Der richtige Zeitpunkt eine Frau anzusprechen

Viele Dinge sind einfach nur eine Frage des Timings. So auch das Ansprechen einer Frau. Zum großen Unglück der männlichen Bevölkerung sind im Faktor Timing viele Unwägbarkeiten enthalten, die weder gewusst, noch beeinflusst werden können. Zudem lässt sich die Frage nach dem Timing auf verschiedene Ebenen des Miteinanders von Mann und Frau ausweiten; vom ersten Ansprechen bis zum x-ten Dates stellt sich immer wieder die Frage nach der richtigen Zeit. Da die Liebe an sich schon kompliziert genug ist, bietet es sich an, die Essenz einer erfolgreichen Partnersuche so einfach wie möglich zu betrachten – zumindest, wenn man den Worten der Profis Glauben schenken darf.

Der richtige Zeitpunkt: Jetzt

Seitdem das Ansprechen und Erobern von Frauen vor einigen Jahren zur Modeerscheinung geworden ist, die eine Flut an Expertenliteratur und unzähliger ambitionierter Nachahmer mit sich brachte, haben es einige Weisheiten zur Marktreife gebracht. Die wichtigste und bekannteste dieser Lehren lautet, dass das Ansprechen einer Frau unmittelbar nach ihrer Sichtung erfolgen sollte. Die Gründe dafür liegen weniger beim Objekt der Begierde selbst, als viel mehr beim gewillten Mann, dessen wahrer Kampf tief im Inneren abfindet, nämlich in der Psyche. Fakt ist tatsächlich, dass der Mensch dazu neigt, entscheidende Schritte aus Furcht vor einer Niederlage aufzuschieben – Gründe dafür fallen ihm stets genug ein. Es gilt also, diese Prozesse gar nicht auf Betriebstemperatur kommen zu lassen. Mit dem spontanen Moment im Rücken redet es sich ohnehin um einiges besser, was sich außerdem direkt auf die Stimmung der Angesprochenen überträgt. Die vermeintlich unendlich kurze Zeitspanne zwischen Sichtung und Ansprechen ist darüber hinaus sogar fest definiert, und zwar mit etwa drei Sekunden. Bedeutet im Umkehrschluss: hat Mann mehr als drei Sekunden Zeit, über das Kommende nachzudenken, sinken seine Erfolgschancen beträchtlich. All dies führt zurück zur altbekannten Weisheit, dass es nie einen besseren Zeitpunkt als das Jetzt geben wird.

Die Sorgen sind verflogen – die Frage nach dem Timing nicht

Jedem erfolgreichen ersten Schritt bei der Partnersuche über eine Singlebörse will ein überlegter zweiter Schritt folgen. Nach Auffassung der Frauenexperten steht die Planung dieses zweiten Schritts im exakten Gegensatz zum Verfahren beim ersten Schritt. Bedeutet: ist erst einmal zarte Bande geknüpft, gilt es, den Moment ein wenig zu konservieren und die Zeit für sich arbeiten lassen. Im Laufe des sich entwickelnden Gesprächs zeigen sich meistens gewisse Tendenzen, die den Vorschlag zu einem weiteren Treffen weiter erleichtern. Wird die Frage letztendlich gestellt, gilt es dennoch, einige Grundregeln zu beachten. So sollte der Herzensdame die Frage nach dem gewünschten Zeitpunkt für das nächste Treffen – das erste richtige Date – selbst überlassen werden. Dieses Vorgehen birgt mehrere Vorteile. Zum Einen gibt es ihr das Gefühl von Beachtung und Entscheidungsfreiheit; allesamt Gefühle, die nicht zu unterschätzen sind. Zum Anderen besteht auf diese Weise gar nicht erst die Chance, dass sie einen vorgeschlagenen Zeitpunkt nicht wahrnimmt.
Neben all dem sollte natürlich immer berücksichtigt werden, dass auch ein „Nein“ als schlichte Antwort möglich ist – und zwar von Anfang an. In diesem Fall hat Mann nur noch eins zu tun, nämlich die Absage zu akzeptieren und sich davon nicht unterkriegen zu lassen; schließlich ist es nur die Übung, die den Meister macht.

Ein Gedanke zu „Der richtige Zeitpunkt eine Frau anzusprechen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.