Den neuen Partner der Familie vorstellen

Von den Frühlingsgefühlen beflügelt, hast du einen neuen Partner gefunden? Jetzt dauert es meist nicht mehr lange und du musst ihn deiner Familie vorstellen.
Doch wie schaffst du es, dass daraus kein Reinfall wird? Und wie findest du den richtigen Zeitpunkt?
Eine neue Partnerschaft bedeutet frisch verliebt zu sein. Doch irgendwann kommt die Zeit, da musst du deinen neuen Partner der Familie vorstellen.

Wann der richtige Zeitpunkt dafür ist?

Den richtigen Zeitpunkt hast du verpasst, wenn du bereits verlobt bist und die Hochzeit planst. Das ist klar. 🙂
Ein genauer Termin lässt sich auch nicht dafür festlegen. Auf jeden Fall solltest du es dann tun, wenn du dich damit am wohlsten fühlst und das Gefühl hast eure Partnerschaft könnte etwas „Ernstes“ sein. Meistens spürt man es ganz von selbst und entwickelt sogar das Bedürfnis, es unbedingt zu tun.
Selbst wenn die Eltern heute nicht den Partner auswählen, urteilen sie in der Regel trotzdem über den neuen an deiner Seite.
Das kann schon eine unangenehme Situation sein – für euch beide. Da fühlt man sich schnell wieder in seine Jugend versetzt.

Deshalb denkt auch der ein oder andere gerne zwei Mal darüber nach, ob die Beziehung nicht doch noch zu instabil ist. Es könnte ja auch passieren, dass die Beziehung schneller wieder zu Ende geht, als man denkt.

Wie meistere ich die Situation am besten?

Am einfachsten ist es eine neue Person vorzustellen, wenn der Partner noch dein guter Freund ist. Das schafft eine angenehme Atmosphäre und ein lockeres Vorstellen sollte kein Problem darstellen. Und wie oft haben wir nicht schon selbst gehört, dass sich Leute in ihren besten Freund verlieben? Das Vorstellen bei den Eltern bzw. der Familie ist dann meistens gar nicht mehr nötig bzw. in der Vergangenheit schon geschehen.
Aus Respekt vor der Familie sollte eine Vorstellung des Partners unabhängig von der Dauer der Beziehung auf jeden Fall vor den folgenden Ereignissen stattfinden:

  • in eine gemeinsame Wohnung ziehen
  • Verlobung
  • Schwangerschaft
  • Hochzeit

Sollte eines dieser Ereignisse eintreffen, dann solltest du deinen Partner unbedingt deiner Familie vorstellen. Den er oder sie wird dann unausweichlich ein Teil von ihnen werden.

Fazit

Es ist meistens nicht leicht den richtigen Zeitpunkt für die Vorstellung des Partners zu finden, denn es gibt keine genauen Kennzeichen dafür.
Auch ist die Situation dann oft keine leichte, denn jeder will sich von seiner besten Seite zeigen und versucht den anderen von sich zu überzeugen. Daraus entstehen gerne mal angespannte Situationen, in denen man am besten so locker und natürlich wie möglich bleiben sollte.
Und die Erfahrung zeigt: Wenn dich deine Familie liebt, dann werden Sie auch deinen neuen Freund oder deine neue Freundin schnell in ihr Herz schließen.