Das erste Date: Wer zahlt die Rechnung?

Das erste Date steht an und die Nervosität steigt. Denn beim ersten Treffen gibt es einiges zu beachten. Das fängt bereits an bei der Bezahlung nach dem Essen.  

Vor einigen Jahren war das alles kein Problem. Es war unmissverständlich geregelt, dass der Mann – im Sinne eines echten Gentleman – nach dem Essen dafür zuständig war, die Rechnung zu begleichen.  Natürlich, denn er war auch derjenige der das Geld verdiente bzw. deutlich mehr Geld nach Hause brachte. Doch daran hat sich mit den Jahren einiges geändert.

Mit der Emanzipation der Frauen und der Debatte um Gleichberechtigung der Geschlechter, wandelte sich zunehmende der Umgang zwischen Mann und Frau.
Glücklicherweise haben auch die meisten Frauen heute eine Arbeit, mit der sie ihren Lebensunterhalt verdienen – auch wenn sie zum Teil noch immer weniger verdienen als Männer (selbst in der gleichen beruflichen Position).

Somit gelten heute einem romantischen Essen im Restaurant neue Regeln, was das Bezahlen angeht und die sind oft nicht allen klar und sorgen für Diskussion.
Wenn Erwartungen nicht erfüllt werden oder auf das typische „Tauziehen“ um die Rechnung vergebens gewartet wird, kann die Stimmung schnell umschlagen. Das ist genau das, was wir bei einem Date nicht erleben wollen.

Unser Tipp!

Seid möglichst enspannt und vergesst die alten Regeln. Auch die Frau kann mal ein Essen oder das Kino bezahlen.
Am besten ist es, wenn man das Thema schon vor dem Zahlen einfach locker anspricht.
Damit vermeidet man in der Regel peinliche Momente.
Wir wünschen viel Erfolg beim nächsten Date 😉