Angst vor dem anstehenden Blind Date?

Einen neuen Flirtpartner kennen zu lernen ist für viele nicht schwer. Gelegenheiten dazu gibt es im Alltag genug. Überraschendes Beispiel ist das Kennenlernen durch einen Flirt an der Kasse im Supermarkt. Doch es geht auch anders: im Internet gibt es ebenso viele Möglichkeiten neue Leute an zu flirten. Doch hier kommt es irgendwann zu einem ersten Treffen in der realen Welt.

Wie kommt es zu einem Blind Date?

Viele Menschen sind täglich auf der Suche nach dem richtigen Partner. Neben traditionellen Anzeigen in der lokalen Zeitung, gibt es heute die Möglichkeit neue Leute im Internet kennen zu lernen. Mit Hilfe der verschiedenen Online-Partnerbörsen ist es nahezu unmöglich Single zu bleiben. Auf den meisten Plattform läuft dieselbe Prozedur ab: ein Single erstellt ein Profil von sich selbst mit den wichtigen Angaben, wie Aussehen, Beruf und Vorstellungen über eine Beziehung. Zusätzlich werden meist Angaben über den Traumpartner abgefragt.

Rose als Erkennungszeichen
Eine einzelne Rose kann als Erkennungszeichen für das Blind Date genutzt werden. Bild © Norbert Enyegue / pixelio.de
Innerhalb der Börse können die verschiedenen Profile durchgeklickt und auf Übereinstimmung mit den Wünschen geprüft werden. Sagt die andere Person einem zu, kann diese mittels Nachricht kontaktiert werden. In einigen Fällen besteht die Neugier auf die andere Person nicht von beiden Seiten und es werden keine weiteren Nachrichten ausgetauscht. In anderen Fällen wird sich mittels der Nachrichten, eventuellen Telefonaten näher kennengelernt, so dass ein Treffen vereinbart wird.

Vorbereitungen für das Blind Date

Als Blind Date wird eine Verabredung verstanden, wobei sich zwei Menschen zuvor noch nicht getroffen haben. Ähnlich wie zu einem üblichen Date, kennen sich diese Beiden eher wenig. Die Verabredung ist dazu gedacht, sich näher kennen zu lernen und herauszufinden, ob ein weiterer gemeinsamer Lebensweg in Frage kommt.

Besonders wichtig bei den Vorbereitungen zu einem Blind Date ist das Erkennungszeichen. Hierbei ist darauf zu achten, dass nicht durch Zufall auch andere Menschen dieses Zeichen haben könnten. Typisches Zeichen ist eine Rose oder auch ein Roman, den beide gerne gelesen haben.

Genauso, wie bei jedem anderen Date, sollten sich beide Beteiligten so natürlich wie möglich geben. Ein Blind Date kann riskant sein, da sich die Personen zuvor noch nie real gesehen haben – meist nur auf einem Foto. Auch wenn die Erwartungen enttäuscht wurden, sollten sich Beide zu erkennen geben und das Beste daraus machen. Nicht selten warten Menschen auf ihren Blind Date-Partner vergeblich.