Alte Liebe, neue Lust

Die Ex ist dir ans Herz gewachsen, im wahrsten Sinne des Wortes. Und auch, wenn die Trennung dir eine Zeit der Freiheit und Unabhängigkeit brachte – so richtig auf andere Frauen einlassen konntest du dich nicht. Denn all den anderen Damen fehlte dieses kleine Quentchen Etwas, dieses unbestimmbare Besondere, das deiner Ehemaligen innewohnte und dich von ihr begeisterte. Doch nun ist sie weg. Woanders. Nicht bei dir. Was tun? (wer noch mehr, als die unten aufgeführten Tipps braucht, findet eine ausführliche Reihe an Ratschlägen zum „Ex zurückgewinnen“ auf http://exzurueck-gewinnen.com/ )

Starte einen Zurückgewinnungsprozess

Was in der Überschrift fast juristisch klingt, ist menschlich nur gemeint. Es beinhaltet aber genau das, was du jetzt beginnen musst: einen womöglich länger dauernden Handlungsablauf, mit dessen Hilfe du deine Ex zurück gewinnen willst. Denn mit einem kurzen Anruf oder einem kleinen Blumenstrauß, unangekündigten Überraschungsbesuchen oder wild herumgetwitterter oder geansichtsbuchter (auf „Facebook“ geäußerter) Gefühlsschreiberei ist es bei jungen Frauen nun einmal nicht getan. Denn eines muss man sich als Mann klar machen: Eine junge Frau, die halbwegs ansehnlich ist, kann fast jeden haben. Du als Mann bist vielleicht noch allein, deine Exfreundin aber mit Sicherheit schon nicht mehr.

Nicht ausstechen, sondern überzeugen

Sollte also der nicht unwahrscheinliche Fall eingetreten sein, dass du deine Ex zurück willst, diese aber bereits neu liiert ist, dann musst du noch mehr Energie hereinstecken. Und bloß nicht versuchen, den anderen auszustechen, schlechter zu machen. Das kann ziemlich schief gehen und das neue Paar nur enger zusammentreiben. Statt dessen solltest du versuchen, ganz unabhängig von deinem „Gegner“ einfach besser dazustehen, und zwar nicht durch Negativvergleiche mit deinem Kontrahenten, sondern unabhängig von diesem ganz aus dir selbst heraus. Ganz so, als würdest du nicht deine Ex zurück gewinnen, sondern einen ganz neuen Schatz heben wollen.